Archiv

appreciate

Ist wohl das Wort, was hier am meisten benutzt wird.

Ich hatte einen komischen Tag. Mein erster richtiger Sturmfrei-Tag und er hat damit begonnen, dass ich total benebelt aufgewacht bin. Völlig perplex, weil ich nicht von Kindergeschrei oder Stimmen geweckt wurde. Ich hab das erste mal seit 2 Monaten ausgeschlafen - bis 10 Uhr 8)
Dann saß ich unten auf der Couch, im Pyjama und .. ich habs schon immer zuhause gehasst, wenn ich allein zuhause war, gerade aufgestanden und es an der Tür geklingelt hat ... aber ganz ehrlich .. hier hätte ich am wenigsten erwartet, dass jemand klingelt. Da stand der Herr Nachbar, der mir ein wenig Angst einjagte, als er meinte, dass seine Nanny sein Kind misshandelt hätte und ob ich was gesehen hätte, weil ich an dem Tag auch auf dem Spielplatz gewesen bin. Nach einer Weile konnte ich dann die Nanny-Intrige ein wenig aufklären. Vermutlich wollte die eine Nanny die andere ausschalten, damit sie ein Kind mehr zum aufpassen, also auch mehr Kohle, bekommt. Verrückt! Naja reine Vermutung meinerseits.

Mein Abend sollte so wie der gestrige verlaufen. Filme, Cookies und Kakao. Dennoch klopfte Vince auf einmal an der Tür und meinte, dass ich eventuell mit zu einer Halloween Party kommen könnte vom Harvard College. Dann lud er mich zu sich ein und da ich dachte, dass es unhöflich wäre nicht rüberzukommen, ging ich rüber. Wir redeten über seine Filme, Amerikaner, die Nanny-Intrige, Deutsche Sitten, besessene Harvard-Studenten, Religion und tranken dazu Wein. Wow, das erste mal seit 2 Monaten, dass ich mit jemandem Alkohol getrunken hab. Und nach 3 Schlücken merkte ich die Wirkung wie Gift. Aber nach dem vierten gewöhnte sich mein Körper wohl daran. Wie auch immer. Eigentlich wollte ich nur eine halbe Stunde aus Höflichkeit rüber gehen, letztlich bin ich vier Stunden geblieben. Und ich hab das Gefühl gehabt das erste mal wirklich meine Englischkenntnisse zu verbessern. Z.B., dass ich "sword" immer falsch ausgesprochen hab oder "bear". Als Gegenleistung hab ich Vince dann deutsche Tiere beigebracht und die Zahlen von Eins bis Zehn. Bei "Eichhörnchen" ofer "Fünf" konnte ich mich nicht mehr zusammenreißen und musste lachen. Irgendwie unbegreiflich, dass manche das Ü oder Ö nicht aussprechen können.
Irgendwann sprach ich von Garden State und Vince meinte so beiläufig wie es nur geht, dass er Zach Braff schon einige Male auf einer Party getroffen hat. Ich hatte für einen kurzen Moment die Hoffnung, er würde eventuell auch zu der Halloween-Party kommen, aber mein Verstand konnte mich vor weiteren Träumereien hüten. Vince meinte Zach Braff wäre zwar witzig, aber arrogant. Das enttäuscht mich. Aber nunja .. was soll man von Filmstars anderes erwarten.

Okay ich werd jetzt meinen eigentlichen geplanten Abend beginne. Es wird wohl eine Filmnacht werden (;